News
Aprilia dominiert die World Superbike WM zum Saisonstart
26.02.2013
Beim langerwarteten ersten Rennen der Superbike- WM Saison 2013, dominierte das Aprilia Werksteam, das beide Rennen gewann und somit ein Zeichen der Überlegenheit an diesem Wochenende setzte.
Eugene Laverty und Sylvain Guintoli wechselten die ersten beiden Ränge auf dem Podium und liegen mit jeweils 45 Punkten gleichauf.
Aprilia führt mit 50 Punkten und hat die Höchstpunktzahl in der Konstrukteurwertungsmeisterschaft.
Die V4-Zylinder aus Noale bewiesen wieder einmal ihre Überlegenheit in Philipp Island: Die ersten drei Plätze gingen in erstem Rennen, die ersten zwei Rennen in zweitem Rennen und eine vierte Platzierung unter den Top Sechs.
Nach einem aufregenden Comeback, ging der Sieg an Sylvain Guintoli, eine besondere Ehre als Debütant auf der italienischen Rennmaschine.
Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok